Über uns

Herzlich willkommen auf der Webseite von unserer Pension mit Restaurant, die sich am historischen Platz in Spišská Sobota, einem Stadtteil von Poprad, befindet. Die günstige Lage der Pension, die in der Nähe von der Hohen Tatra /15 km/, vom Slowakischen Paradies /20 km/, von dem Aquapark „Aquacity“ /1 km/ und auch nicht weit von dem Stadtzentrum von Poprad /2 km/ liegt, werden Sie schätzen können unabhängig davon, ob der Grund von Ihrem Besuch bei uns der Relax oder die Arbeitspflichten sind.

In einer stillen Gegend und in einer angenehmen familiären Atmosphäre finden Sie Gemütlichkeit, Ruhe und Entspannung sowie Personal, das jederzeit bereit ist, alle Ihre Wünsche zu erfüllen – lassen Sie sich zu Ihrer Zufriedenheit bedienen.

Geschichte

Die Pension Atrium wurde aus einem Bürgerhaus im Renaissancestil (aus die Mitte des 16. Jahrhunderts) umgebaut. Im Keller ist noch das ursprüngliche steinerne Gewölbe und im Erdgeschoss die ursprüngliche Holzdecke mit den Holzbalken und den Datumangaben aus den Jahren 1683 und 1765 erhalten geblieben. In dem südlichen Raum befindet sich eine steinerne Konsole gestützt von einer Halbsäule im toskanischen Stil.
Spišská Sobota ist ein Stadtteil von Poprad, 15 km von dem Großgebirge die Hohe Tatra entfernt. Die heutige Stadt Poprad entstand durch das Zusammenführen von fünf selbstständigen kleinen Städten. Spišská Sobota ist die von ihnen, die die meisten historischen und künstlerischen Schätze besitzt. Sie wird in den historischen Quellen aus dem Jahre 1256 als Forum Sabathe (Samstagsmarkt) genannt. Sie war ein Zentrum vom Handel und Gewerbe sowie ein kulturelles und administratives Zentrum der fünf Oberzipser Städte.
Auf dem Stadtplatz dominiert die St.-Georg-Kirche. Ihr Hauptaltar ist ein Werk von dem weltbekannten Meister Paul aus Leutschau und zusammen mit dem Leutschauer Altar gehört er zu den wertvollsten Kunstwerken Europas.